SEO News: Google Chrome warnt deutlich vor http

Was ist in den letzten Wochen bei Google und Co. passiert? Hier lest Ihr alles Neue zum Thema Google Chrome HTTP-Verbindungen, Windows 10 S und Facebook „Reaktionen“.
(mehr …)

SEO News: Google Rankingfaktoren, Google My Business, Emoijs

Was ist in den letzten Wochen bei Google passiert? Ich verrate es Euch. Hier lest Ihr alles Neue zum Thema Google Rankingfaktor Pagespeed, Tests von Google My Business und Emoijs in Bewertungen. (mehr …)

Fake News, Falschmeldungen, Fehlinformationen

Der Kampf gegen Fake News wird immer wichtiger. Denn Fake News, also unwahre, meist in propagandistischer oder zumindest manipulativer Absicht geäußerte Nachrichten werden immer mehr zum Problem. Besonders in sozialen Netzwerken, wo alles kommentiert und geteilt wird, verbreiten sie sich extrem schnell und sorgen für heftige Diskussionen. Der derzeitige Hype mag etwas übertrieben sein, denn Fake News sind kein neues Thema, doch das zugrunde liegende Problem ist absolut real.
(mehr …)

Social Media ist gut für SEO – und umgekehrt

Viele Studien haben den Zusammenhang von Social Media und SEO untersucht. Mit dem Ergebnis: es gibt eine Korrelation, aber (noch) keine Kausalität. Dabei es gibt verschiedene Gründe, die für die Anwendung von Social Media von Unternehmen und Organisationen sprechen. Wir erklären warum. (mehr …)

6 Gründe, warum Social Media für SEO wichtig ist

Wie Ihr SEO von Social Media und den Social Signals profitieren kann

Einer der größeren Trends im SEO-Bereich ist derzeit „Social SEO“. Durch Korrelationsstudien wie denen von SEOMoz oder Searchmetrics wird die wachsende Bedeutung von Social SEO untermauert. Diese Studien zeigen eine Verbindung und Wechselwirkung von Ranking-Erfolg und „Social Signals“. Zu den Social Signals werden Shares und Likes auf den Social Media Plattformen gezählt, die einer Webseite zuzurechnen sind.

Durch Social Media Aktivitäten werden Likes und Shares generiert, die einen Einfluß auf das Ranking haben können, wenn sie zu dem Themenumfeld Ihrer Webseite und Ihrer Content-Strategie passen. (mehr …)

Die 7 wichtigsten Bildgrößen für Facebook

Der Klassiker schlechthin: Die Frage nach den optimalen Facebook Bildgrößen. Kein Wunder, denn diese ändern sich in unregelmässigen Abständen.
Grundsätzlich spielen Bilder spielen in sozialen Netzwerken eine große Rolle, denn sie erzeugen Aufmerksamkeit. Facebook-Postings mit Bild erzeugen 2,3-mal so viele Interaktionen wie solche ohne Bilder ist das Ergebnis einer Studie von BuzzSumo. Keine gute Visitenkarte sind allerdings abgeschnittene, verpixelte oder verzerrte Bilder. Daher sollte jeder, der mit seinem Unternehmen bei Facebook aktiv ist, die optimalen Bildgrößen kennen. (mehr …)

Google Platz 1- wie komme ich dahin?

Google Platz 1 –  das Maß aller Dinge für Webseiten?

Viele Webseitenbetreiber träumen davon: auf Google Platz 1 positioniert zu sein mit ihrer Webseite. Es ist ganz klar, warum das so ist: 60 Prozent aller organischen Klicks (also Klicks auf Ergebnisse, die nicht als „Anzeige“ gekennzeichnet sind) entfallen auf Position eins der Suchergebnisse. Auf Position zwei klicken gerade noch 15 Prozent der Suchenden, der „Bronzeplatz“ ist mit sieben Prozent der Klicks nahezu irrelevant – gar nicht zu sprechen von den folgenden Positionen. Übersetzt heißt das: Wer bei Google nicht weit oben steht, bekommt keinen Besuch und keine Aufträge.

Anhand komplexer Algorithmen entscheidet Google darüber, wer in den unbezahlten Suchergebnissen auf Seite 1 platziert wird. Die Einhaltung konkrete Richtlinien für Webmaster ist Grundvoraussetzung für die Erhöhung der Sichtbarkeit der eigenen Webseite bei Google und Co. (mehr …)

Shitstorm – wie Unternehmen in der Krise erfolgreich im Internet kommunizieren können

Was ist ein Shitstorm?

Der Duden definiert einen Shitstorm als „Sturm der Entrüstung in einem Kommunikationsmedium (Blog, soziale Netzwerke, Communities…) des Internets, der zum Teil mit beleidigenden Äußerungen einhergeht“. In einem relativ kurzen Zeitraum gibt es eine große Anzahl von kritischen Äußerungen, von denen ein Teil vom Auslöserthema abweicht und stattdessen aggressiv, beleidigend und sogar bedrohend gegen Einzelpersonen, Unternehmen oder Personengruppen argumentiert. (mehr …)