Ephemeral Content

Ephemeral Content - was ist denn das?

Nur für kurze Zeit verfügbar – jetzt zugreifen! Ephemeral Content basiert auf dem FOMO Prinzip (“Fear Of Missing Out”).  Die begrenzte Verfügbarkeit von Inhalten schafft eine besondere Aktualität und ist speziell für Trends, aktuelle Themen und Produktneuheiten geeignet. Wer die Inhalte nicht innerhalb einer bestimmten Zeit konsumiert, wird sie nicht mehr konsumieren können, da sie einfach nicht mehr verfügbar sind.

Weiterlesen

Was ist ein SEO Text?

SEO Text schreiben

Als sogenannter SEO Text wird ein Text auf einer Website oder einer Online-Datei bezeichnet, der so konzipiert und optimiert wurde, dass sich das Ranking der Site oder Datei in den Suchmaschinen durch diesen erhöht.

Der Begriff “SEO Text” ist jedoch irreführend. Der Text einer Webseite oder einer Produktseite Deines Shops wird nicht einfach ranken, indem Du einen vermeintlichen „SEO-Text“ mit 200-300 Wörter unter der regelmäßigen Verwendung der gewünschten Keywörter einpflegst. Die Algorithmen von Google greifen derart vielfältig ineinander, so dass nicht einfach ein Text mit mindestens Wortanzahl x bevorzugt wird. Google honoriert einzigartige und qualitativ hochwertige Inhalte, die den Leser fesseln.

There’s no minimum length, and there’s no minimum number of articles a day that you have to post, nor even a minimum number of pages on a website. In most cases, quality is better than quantity. Our algorithms explicitly try to find and recommend websites that provide content that’s of high quality, unique and compelling to users. Don’t fill your site with low-quality content, instead work on making sure that your site is the absolute best of its kind.
John Müller, Webmaster Trend-Analyst, Google Schweiz

Jetzt wirst Du natürlich argumentieren “Aber viele Webseiten haben diese SEO-Texte mit mehr als 300 Wörtern”. Doch diese ranken sicherlich nicht ausschliesslich deswegen. Häufig bei Online-Shops zu beobachten, ist diese Strategie eher ein Versuch die inhaltliche Relevanz zu steigern. Fü den User hat dies jedoch wenig bis gar keinen Mehrwert. Und wenn dieser Mehrwert fehlt, dann honoriert Google den Inhalt auch nicht.

 

SEO Text ohne Mehrwert

Schauen wir uns exemplarisch ein Bespiel an, bei dem ein Text unter Verwendung von entsprechend vieler Keywords erstellt wurde ohne wirklichen Mehrwert für den User zu bieten.

 

SEO Text Negativ Beispiel

 

Viel Text, viele Keywörter aus der Produktplatte – die inhaltliche Relevanz scheint auf den ersten Blick gegeben sein. Aber wo ist der Mehrwert für den User? Kann er hier ein beworbendes Produkt kaufen?

 

Als Beispiel für eine Webseite mit gutem Inhalt und hohem Mehrwert möchte ich die Seite https://www.home24.de/kategorie/wohnzimmermoebel/couch-und-beistelltische/ nennen. Hier wurden die Inhalte erkennbar für den User und seine Intention geschrieben.

 

SEO Text Gutes Beispiel

 

Im oberen Bereich werden die Produktkategorien und Top Seller vorgestellt. Im unteren Bereich folgen Antworten auf Fragenstellungen, die beim Kauf- und Entscheidungsprozess auftreten können. Die gebotenen Informationen sind so für den User aus verschiedenen Gesichtspunkten absolut hilfreich und schaffen dadurch den Mehrwert.

FAZIT:

Ein facettenreicher und hilfreicher Text, bei dem auf das Produkt eingegangen wird. Auf Funktionaliäten, die verschiedenen Stile und optischen Schwerpunkte als Hilfestellung im Entscheidungsprozess für den User.

 

Einzigartige, relevante Inhalte schreiben

Beachte folgendes beim Schreiben Deiner Texte

  • Der Text sollte einzigartig sein und Mehrwert bieten
  • Vermeide wiederkehrende Phrasen, denn das birgt die Gefahr von Duplicate Content
  • Beschreibe Dein Produkt kurz und knapp sowie lang und ausführlich
  • Verwende Synonyme und semantisch verwandte Begriffe Deiner Keywords
  • Beziehe die Nutzerintension mit ein
  • Sorge für ein Aha-Erlebnis beim User beispielsweise durch Informationen, an die er zuvor nicht gedacht hatte
  • Achte auf eine gute Lesbarkeit und eine saubere Strukturierung

Fake News, Falschmeldungen, Fehlinformationen

Fake News, Falschmeldungen, Fehlinformationen

Der Kampf gegen Fake News wird immer wichtiger. Denn Fake News, also unwahre, meist in propagandistischer oder zumindest manipulativer Absicht geäußerte Nachrichten werden immer mehr zum Problem. Besonders in sozialen Netzwerken, wo alles kommentiert und geteilt wird, verbreiten sie sich extrem schnell und sorgen für heftige Diskussionen. Der derzeitige Hype mag etwas übertrieben sein, denn Fake News sind kein neues Thema, doch das zugrunde liegende Problem ist absolut real.
Weiterlesen

Shitstorm – wie Unternehmen in der Krise erfolgreich im Internet kommunizieren können

Shitstorm - erfolgreiche Kommunikation in der Krise

Was ist ein Shitstorm?

Der Duden definiert einen Shitstorm als „Sturm der Entrüstung in einem Kommunikationsmedium (Blog, soziale Netzwerke, Communities…) des Internets, der zum Teil mit beleidigenden Äußerungen einhergeht“. In einem relativ kurzen Zeitraum gibt es eine große Anzahl von kritischen Äußerungen, von denen ein Teil vom Auslöserthema abweicht und stattdessen aggressiv, beleidigend und sogar bedrohend gegen Einzelpersonen, Unternehmen oder Personengruppen argumentiert. Weiterlesen

Gründe für regelmässige CMS updates

Gründe für regelmässige CMS updates

In regelmäßigen Abständen bringen CMS (Content Managementsysteme) wie TYPO3, Joomla oder WordPress neue updates heraus.
Für viele mittelständische Unternehmen kommen die updates zu häufig und sie räumen diesen Aktualisierungen eine geringe Priorität ein. Oft wird gefragt, ob und wofür man diese Aktualisierungen überhaupt braucht? Man hätte doch eine fertige Webseite gekauft, was sollen denn jetzt diese updates? Ist es gar nur Geldschneiderei? Weiterlesen

Was ist die hässlichste Farbe der Welt?

Die hässlichste Farbe der Welt - Pantone 448C

Pantone 448C – die „hässlichste“ Farbe der Welt

Für das neue Design von Zigarettenschachteln hat die australische Regierung an eine Marketing-Agentur den Auftrag erteilt, die hässlichste Farbe der Welt zu finden.

Ein Meinungsforschungsinstitut hat daraufhin 1.000 Raucher zwischen 16 und 64 Jahren befragt, welche Farbe sie für die abstoßendste Farbe halten. Am Ende fiel die Wahl auf „Pantone 448C“ oder auch „Opaque couché“ genannt. Sie wurde von den Teilnehmern der Studie mit „Dreck“ und „Tod“ assoziiert, positive Eigenschaften wurden dieser Farbe nicht zugesprochen. Weiterlesen