Perfektes Social Media Timing

Perfektes Social Media Timing

Social Media Timing

Wann ist die beste Zeit für Social Media Beiträge?

Social Media Timing – Mehrere Faktoren beeinflussen den Erfolg von Social Media Postings:
In erster Linie sind natürlich relevante Inhalte wichtig, um Likes und Retweets zu erhalten. Dabei erhöhen Bilder und Grafiken die Interaktionsraten. Mittels Hashtags und Handles wird die Auffindbarkeit und Zuordnung von Postings zu bestimmten Themen oder Diskussionen optimiert. Und auch der Veröffentlichkeitszeitraum von Beiträgen spielt keine unwesentliche Rolle.

Je mehr User zum Zeitpunkt des Postens aktiv sind, um so höher ist die Chance, dass der Post Likes und Retweets erhält.

Zu beachten ist, dass sich die sozialen Netzwerke natürlich durch ihre Funktionen und somit auch durch ihre Stoßzeiten unterscheiden. Twitter, Xing und LinkedIn sind berufliche Netzwerke und werden besonders am frühen Morgen und späten Nachmittag also den üblichen Berufsverkehrszeiten genutzt. Bei Facebook und Pinterest sind die Nutzer eher am Nachmittag oder am Abend aktiv.

Die Interaktivität in den verschiedenen sozialen Netzwerken korreliert auch mit den verschiedenen Wochentagen: An Werktagen und dann besonders zu den Businesszeiten stehen Google+, Xing, LinkedIn und Twitter im Fokus.

Und dies aus zwei Gründen:

  • diese sozialen Netzwerke liefern einen thematischen Zusammenhang zum Arbeitsumfeld (beispielsweise Xing) oder
  • ermöglichen den Nutzern einen schnellen und informativen Überblick über sein meist berufliches Interesse (beispielsweise Twitter, Google+).

Von Montag bis Freitag ist somit die Zahl an Social Signals in diesen eher beruflich genutzten Kanälen höher als an Wochenenden.

Im Gegensatz dazu ist die Zahl der Likes, Shares und Kommentare bei Facebook und Pinterest in der arbeitsfreien Zeit höher – also am späten Nachmittag, abends oder am Wochenende. Pinterest wird von vielen Nutzern als Inspirationsquelle in Bereichen wie Mode oder DIY genutzt. Facebook hat tendenziell einen persönlicheren Charakter, da es die Vernetzung mit Freunden in den Vordergrund stellt. Beide Netzwerke werden daher vor allem in der Freizeit genutzt. Das geht auch aus der unten angeführten grafischen Darstellung hervor.
Perfektes Social Media Timing

Social Media Timing

Bei der Planung von Social Media Aktivitäten sollten durchaus Wochentag und Uhrzeit berücksichtigt werden, um möglichst hohe Beitragsreichweite zu erreichen.

Weitere interessante Beiträge: Social Media Manager – mehr als nur „posten“